von Peter

Stadtrat Gunzenhausen

Gunzenhausen setzt ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt

Als Stadtrat von Gunzenhausen möchte ich meine tiefste Anerkennung und Unterstützung für die Demonstration unter dem Motto "Gunzenhausen bleibt bunt" zum Ausdruck bringen, die am 3. Februar 2024 stattgefunden hat. Zusammen mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt, haben wir ein klares Signal gesetzt, dass in Gunzenhausen kein Platz für Hass und Intoleranz ist.

Dieses Engagement ist Teil einer deutschlandweiten Bewegung, bei der Hunderttausende Menschen in vielen Städten, darunter München und Berlin, für Demokratie und gegen Rechtsextremismus auf die Straße gegangen sind. Die Demonstrationen zeigen, dass die Bürgerinnen und Bürger bereit sind, für die Werte der Freiheit, der Vielfalt und der gegenseitigen Achtung einzustehen. Die zahlreichen Teilnehmer in ganz Deutschland unterstreichen die Bedeutung und die Dringlichkeit der Botschaft, die von diesen Versammlungen ausgeht.

Die Ereignisse in Bayern, wo an verschiedenen Orten, einschließlich kleinerer Städte wie nun auch bei uns in Gunzenhausen, Demonstrationen organisiert wurden, spiegeln den weit verbreiteten Wunsch der Menschen wider, ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Dieser Geist des Widerstands und der Solidarität ist ein Beweis für die Stärke unserer demokratischen Gesellschaft und die Bereitschaft der Menschen, sich für die Rechte und Freiheiten aller einzusetzen.

Kritische Stimmen, darunter Forscher und politische Beobachter, weisen darauf hin, dass, obwohl der Protest eine beeindruckende Beteiligung zeigt, die Herausforderung darin besteht, diese Bewegung langfristig aufrechtzuerhalten. Dennoch ist es ermutigend zu sehen, dass in Gunzenhausen zahlreiche Politiker verschiedener Parteien und diverse Organisationen sich hinter die Kundgebungen stellen und die Bürger für ihren Einsatz für die Demokratie loben.

Einzigartig an der Demonstration in Gunzenhausen war auch die geschlossene Unterstützung fast aller demokratischen Parteien, dies ist ein starkes Zeichen der Einheit und des gemeinsamen Einstehens für die Werte der Freiheit, der Vielfalt und der gegenseitigen Achtung. Diese breite politische Unterstützung unterscheidet Gunzenhausen von vielen anderen Teilen Bayerns und des Bundes, wo eine solch geschlossene Haltung selten zu beobachten ist.

Als Vertreter von Gunzenhausen ist es mir eine Ehre, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die solch starkes Engagement für Gerechtigkeit und Toleranz zeigt. Die Demonstration "Gunzenhausen bleibt bunt" ist ein wichtiger Schritt, um zu zeigen, dass wir als Stadt und als Gesellschaft gemeinsam stärker sind.

Wir dürfen nicht nachlassen in unserem Einsatz für eine offene und vielfältige Gesellschaft. Es ist an uns allen, weiterhin gegen jede Form von Extremismus und Diskriminierung vorzugehen und für ein Gunzenhausen zu arbeiten, in dem sich jeder willkommen und geschätzt fühlt.

Peter Reitmaier, Stadtrat, Gunzenhausen

 

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.